• More
Menu Search

Tarkett verbessert Customer Experience mit OpenText Media Management

OpenText Digital-Asset-Management-Lösung soll weltweit von mehr als 6.000 Angestellten genutzt werden

München – 2017-4-11 – OpenText™ (NASDAQ: OTEX, TSX: OTEX), einer der weltweit führenden Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), hat heute bekannt gegeben, dass Tarkett, ein Lieferant von Boden- und Sportbelägen, mit OpenText Media Management seine Internet-Plattform visuell ansprechender gestalten und die Customer Experience verbessern wird.

Tarkett ist ein globales Unternehmen, das organisches mit externem Wachstum kombiniert. In den vergangenen neun Jahren hatte der Spezialist für Boden- und Sportbeläge 20 Firmen übernommen. Dieses Wachstum und die Philosophie, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen, hatte bei Tarkett dazu geführt, das Design des eigenen Webauftritts zu überarbeiten. Hinzu kam der Wunsch, die Customer Experience zu verbessern. Das Ziel: eine Transformation der existierenden Digital-Asset-Management-Plattform, um die operative Effizienz zu erhöhen und den Bedürfnissen von Kunden besser gerecht zu werden.

Bislang hatte Tarkett für die Verwaltung von Beschreibungen, Bildern und Zertifikaten für tausende Produkte unterschiedliche Systeme im Einsatz. Dieser Ansatz erschwerte es allerdings, diese Daten für internationale Bedürfnisse wiederzuverwenden.

Die Evaluierung von sechs verschiedenen Lösungen brachte für Tarkett schließlich einen klaren Sieger hervor: Mit OpenText Media Management ist Tarkett in der Lage, digitale Ressourcen mit Klassifizierungen zu versehen und kontextbezogene Suchen durchzuführen. Die Lösung verbindet sich nativ mit den anderen Kollaborations-Tools von Tarkett. Das gewährleistet eine schnelle und sichere Übertragung großer Dateien. OpenText Media Management stützt sich auf eine umfassende und ansprechende Benutzeroberfläche, die es in Verbindung mit aussagekräftigen Informationen erlaubt, die Charakteristiken jedes Produktes detailliert darzustellen. Kunden von Tarkett profitieren so von einer homogenen Erfahrung und einfachen Benutzung.

„Die Implementierung einer zentralisierten Verwaltung unserer digitalen Ressourcen erlaubt uns eine Lokalisierung innerhalb von Minuten“, berichtet Richard Burbaud, IT Director, Front Office Solutions bei Tarkett. „Unsere Ressourcen sind jetzt ausschließlich in OpenText gespeichert. Damit erhalten Anwender stets die aktualisierten Versionen. Wir hatten anspruchsvolle Forderungen bezüglich des Zeitplans. Uns war wichtig, dass das Projekt in weniger als drei Monaten zum Einsatz kommen konnte.“

Die Lösung von OpenText wird heute bereits weltweit von mehr als einhundert Angestellten teamübergreifend im Marketing und Vertrieb verwendet. In einer nächsten Ausbaustufe kommen weitere Ressourcen-Arten wie Video-Content und die Ausweitung auf andere Abteilungen hinzu. Tarketts Ziel ist es, die Benutzung des Tools auf mehr als 6.000 Angestellte zu erweitern.

OpenText Media Management ist eine preisgekrönte Digital-Asset-Management-Lösung, die Organisationen bei der Erstellung, beim Kuratieren, Verwalten und Bereitstellen digitaler Medien für das gesamte Unternehmen unterstützt. Kreativteams erhalten einfach größere Kontrolle über wertvolle Marken-Assets und können visuell ansprechende Erfahrungen über multiple Kanäle, Anwendungen und Geräte liefern.

Über OpenText
OpenText vereinfacht, transformiert und beschleunigt den Informationsbedarf von Unternehmen, auf der Basis von On-Premise oder Cloud-Technologien und schafft so die Voraussetzungen für die Digitale Welt.

Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) sind unter www.opentext.de und auf dem Blog von CEO Mark Barrenechea verfügbar.

Kontakt:
Anna Frank
LEWIS
Karlstraße 64
80335 München
Germany

Telefon: +49.89.1730.19.24
E-Mail: anna.frank@teamlewis.com