skip to main content

Automatisieren Sie Information Governance und verbessern Sie das Risikomanagement

Holen Sie sich den AllM Special Report

Mehr als 50 Prozent der Unternehmen sehen in der Automatisierung von Information Governance einen Paradigmenwechsel.1

Das rasante Datenwachstum führt zu immer mehr Risiken und die Automatisierung von Information Governance wird dadurch immer wichtiger. Um Compliance der Daten und ein erfolgreiches Dokumentenmanagement zu gewährleisten, muss Content erfasst und klassifiziert werden. Aufbewahrungsrichtlinien sollten regelmäßig angewendet werden. Erfahren Sie, wie die Automatisierung von Information Governance Sie dabei unterstützen kann.

Bewältigen Sie die Informationsflut durch Automatisierung

Den Wert, aber auch die Risiken der enormen Informationsmengen in einem Unternehmen zu verstehen, ist eine große Herausforderung. Denn manuelle Klassifizierungs- und Ablageprozesse sind subjektiv und wenig akzeptiert. Unternehmen können dadurch den Speicherort und den Informationsfluss von normalen Geschäftsdokumenten, Nachrichten und anderen Daten nur schwer nachvollziehen.

Holen Sie sich den neuen AllM Special Report Information Governance is Too Important to be Left in the Hands of Knowledge Workers

AIIM special report: Information Governance is Too Important to be Left in the Hands of Knowledge Workers
  • Vier Gründe, warum die Automatisierung der Information Governance in der heutigen Zeit des Datenschutzes und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften eine Notwendigkeit ist.
  • Warum manuelle Methoden des Content Managements, des Dokumentenmanagements und des Records Managements versagen.
  • Drei Schwachstellen bei der Einhaltung von Information Compliance und warum sie von Bedeutung sind.
  • Warum herkömmliche Ansätze zur Informationssicherheit und zum Risikomanagement nicht mehr ausreichen, um Bedrohungen fernzuhalten.
  • Der Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) im Zusammenhang mit Information Governance.2

Notwendig: Bessere Methoden, um strukturierten und unstrukturierten Content zu verwalten

  • 62% der Informationen, die in einem Unternehmen verwaltet werden müssen, sind unstrukturierte Daten.3
  • 55% der Unternehmen haben ernsthafte Bedenken, private und vertrauliche Daten auf Servern und Endgeräten abzulegen.4
  • 60% der digitalisierten Unternehmen werden aufgrund mangelnder Kompetenz der IT-Service-Teams beim Management digitaler Risiken größere Serviceausfälle erleiden.5

Die Lösung: Intelligente Automatisierung von Information Governance

Unternehmen benötigen eine proaktive Methode zur Identifizierung, Kategorisierung und Löschung privater oder sensibler Daten. Um Risiken zu minimieren und die Unternehmenseffizienz zu steigern, benötigen sie tiefe Einblick und sichere Kontrolle über Daten, die sich über alle Zugangspunkte, Endpunkte, Fileshares, Server und Cloud-Repositories erstrecken.

KI/Machine Learning kann dazu beitragen, die drei wichtigsten Herausforderungen von Information Governance zu bewältigen.

  • 1. Automatisieren Sie die Klassifizierung und Kategorisierung von Dokumenten mit Textanalyse.
  • 2. Identifizieren und klassifizieren Sie Dokumente während des intelligenten Erfassungsprozesses.
  • 3. Ermitteln Sie den zugrunde liegenden Inhalt eines Dokuments in seinem Kontext.

Holen Sie sich den AIIM Special Report und erfahren Sie, wie Sie die Automatisierung von Information Governance zu einem Wettbewerbsvorteil machen können. Starten Sie noch heute.

  • 1 AIIM, “Information Governance is Too Important to be Left in the Hands of Knowledge Workers,” 2018.
  • 2 Ibid.
  • 3 Ibid.
  • 4 Ibid.
  • 5 Ibid.