skip to main content

B. Braun

Elektronische Vorgangsakte schafft mehr Zeit und Überblick in der B. Braun Rechtsabteilung

B. Braun  logo

Die global aufgestellte Rechtsabteilung arbeitet künftig nicht mehr mit schweren Aktenordnern, sondern stellt auf eine elektronische Legal-Case-Management-Lösung auf Basis von OpenText Template Workspace um. Die Konzernjuristen vermeiden so unproduktive Arbeitsvorgänge (Ablage, Suche, Transport etc. von Papierdokumenten) und können sich damit komplett auf ihre juridischen Tätigkeiten konzentrieren – konzernweit in einem einheitlichen System mit eindeutig messbaren Zeitvorteilen.

Mit unserem Legal-Case-Management werden wir rund 15 bis 20 Prozent Zeitersparnis bei der Aktenbearbeitung in der Rechtsabteilung erzielen.

Dr. Volker Daum, Leiter Rechtsabteilung B. Braun

Challenge

  • Globale elektronische Aktenverwaltung in der konzernweiten Rechtsabteilung
  • Aufbau einer einheitlichen Vorgangsakte

 

Product(s)

Value

  • Deutliche Zeitersparnis für hoch qualifizierte Konzernjuristen
  • Reduktion beim Papierverbrauch
  • Kein weiterer Personalausbau
  • Unterstützung beim Aufbau einer konzernweiten Rechtsabteilung

About B. Braun

Das Familienunternehmen B. Braun versorgt den Gesundheitsmarkt weltweit mit Produkten für Anästhesie, Intensivmedizin, Kardiologie, extrakorporale Blutbehandlung oder Chirurgie sowie mit Dienstleistungen für Kliniken, niedergelassene Ärzte und den Homecare-Bereich. Der Dialog mit denen, die B. Braun-Produkte täglich anwenden, bringt ständig neue Erkenntnisse, die in die Produktentwicklung eingehen. So trägt das Unternehmen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen weltweit dazu bei, die Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen zu optimieren und die Sicherheit zu verbessern, sowohl für Patienten als auch für Ärzte oder Pflegepersonal. 2011 erwirtschaftete B. Braun mit rund 44.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern einen Umsatz von rund 4,6 Mrd. Euro.