skip to main content

RheinEnergie

ECM als Strategie: RheinEnergie setzt auf OpenText

RheinEnergie logo

Marktliberalisierung, neue Formen der Energiegewinnung, starke Regulierung im Netzbetrieb: kaum eine andere Branche steht vor so umfassenden Herausforderungen wie die Energiewirtschaft. Ein Schlüssel für die Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit hinsichtlich geänderten Marktbedingungen und Auflagen ist ein effizientes und effektives Informationsmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die technische Voraussetzung hierfür liefert eine unternehmensweite Infrastruktur für Enterprise Content Management, die der Energieerzeuger RheinEnergie strategisch mit OpenText aufgebaut hat.

Die bisherigen Projekterfahrungen zeigen, dass unsere Entscheidung für OpenText absolut richtig war. Gemeinsam haben wir bei uns einen flexiblen >ECM Werkzeugkasten< implementiert

Daniel Heise, Projektleiter ECM bei der RheinEnergie AG in Köln

Challenge

  • Dokumentenlastige Geschäftsprozesse
  • Begrenzte Einsatzmöglichkeiten des Archivsystems
  • Hoher Wettbewerbsdruck, hohe Regulierungsdichte

Product(s)

Value

  • einheitliche, unternehmensweite Plattform für ECM
  • Einsparung von Papierarchiven
  • Durchgängige digitale Prozesse
  • Höhere Prozessproduktivität

About RheinEnergie

Als regionaler Energieversorger im Kölner Umland ist die RheinEnergie trotz ihrer 3.000 Mitarbeiter und einer über 130-jährigen Geschichte besonders dem harten Wettbewerb ausgesetzt. Schnelligkeit und Kundenorientierung heißen die Rezepte, mit denen sich der mittelgroße Versorger gegen die Konkurrenz der Großen erfolgreich behaupten kann. Effiziente Prozesse bilden hierfür die Grundlage.