skip to main content

IBAarau

Mit SAP Extended ECM by OpenText schliesst IBAarau die Lücke zwischen ERP und ECM

IBAarau logo

Das Unternehmen setzt seit 1995 Lösungen der SAP im Unternehmen ein und arbeitet heute mit der SAP Business Suite. Um die gestiegenen Compliance-Anforderungen zu erfüllen, wurde 2001 eine SAP-Archivlösung von OpenText implementiert. Die wachsenden Datenmengen in getrennten Informationssilos bereiteten jedoch zunehmend Kopfzerbrechen: Die SAP-geschulten Mitarbeiter avancierten durch ihr Wissen und ihre Zugriffsmöglichkeiten zu „Hütern der Geschäftsdaten". Nicht-SAP-Anwender mussten stets um Unterstützung bei der Suche nach strukturierten und archivierten Informationen bitten.

Die Augen unserer nicht SAP-geschulten Sachbearbeiter leuchteten, als sie beispielsweise eine in SAP abgelegte Rechnung durch einfache Eingabe des Rechnungsbetrags in Extended ECM fanden. Ich habe 150 Mitarbeiter persönlich ins System eingewiesen und die meisten haben die Vorteile von Extended ECM sofort erkannt.

Manfred Mengon, Projektleiter ECM bei der IBAarau AG

Challenge

  • SAP- und Nicht-SAP Daten innerhalb der Geschäftsprozesse verwalten
  • Mehr Transparenz durch eine konsolidierte Sicht auf alle Prozessobjekte

Product(s)

Value

  • Die Informations-Ablage und -Verwaltung firmenweit optimieren
  • Schnelles, personenunabhängiges Auffinden aller Informationen
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Compliance)
  • Umdenken von der Sparte zum Prozess vorantreiben
  • Effizientere Zusammenarbeit und besserer Kundenservice

About IBAarau

Aarau ist eine beschauliche Kleinstadt im Kanton Aargau, etwa 40 km südwestlich von Zürich gelegen. Die IBAarau (IHR BESTER ANSCHLUSS) ist der zentrale Versorger der Region. 270 Mitarbeiter an fünf Standorten versorgen rund 50.000 Haushalte zuverlässig mit Strom, Gas, Wasser, Telekommunikationslösungen und Elektroinstallationen. Transformatoren und elektrische Motoren werden gar schweizweit geliefert, gewartet und betrieben.