skip to main content

Banca Popolare di Sondrio (SUISSE) SA

Banca Popolare di Sondrio(SUISSE) SA erreicht mehr Flexibilität und Sicherheit bei gleichzeitig tieferen Kosten.

Banca Popolare di Sondrio (SUISSE) SA logo

Mehr Flexibilität in der Einführung von neuen Funktionen, tiefere Kosten und höchstmögliche Sicherheit: Diese Faktoren waren ausschlaggebend für die Entscheidung des Finanzinstituts, das bestehende und historisch gewachsene Legacy-Archivierungs-System abzulösen.

OpenText Content Lifecycle Management hat unsere Prozesse erleichtert, unsere Datenschutzsicherheit verbessert und Kosten in Griff gehalten

Maurizio Di Paola, Project Manager, BPS (SUISSE) SA

Challenge

  • Migration von über zehn Millionen Dokumenten inklusiveMetadaten
  • Migration verschlüsselter Dokumente und restriktive Sicherheitsmassnahmen
  • Beibehaltung bestehender Schnittstellen zur Kernapplikation und anderen Systemen

Product(s)

Value

  • Höhere Flexibilität und Sicherheit
  • Einhaltung von Compliance-Richtlinien
  • Kosteneinsparungen
  • Einfachere, effizientere Schnittstellen zum Scannen und Indexieren n Einfaches Customizing
  • Genaue Kontrolle des Berechtigungskonzeptes
  • Verbessertes Monitoring

About Banca Popolare di Sondrio (SUISSE) SA

Die Banca Popolare di Sondrio blickt auf eine über 140-jährige Geschichte zurück. Das Finanzinstitut prägte die wirtschaftliche Entwicklung der italienischen Region Veltlin und expandierte 1991 in die Schweiz. Vier Jahre später wurde BPS (SUISSE) SA gegründet. Die Bank schweizerischen Rechts ist zu hundert Prozent im Besitz des Mutterhauses, verzeichnet ein schnelles Wachstum und zählt heute 23 operative Einheiten, die weit gefächerte und diversifizierte Geschäfte betreiben.