skip to main content

Karl Franzens Universität Graz

Karl-Franzens-Universität Graz sichert wissenschaftliche Qualität mit Lösungen von OpenText

Karl Franzens Universität Graz logo

Jährlich machen in den über 100 angebotenen Studienfächern der Karl-Franzens-Universität Graz mehr als 2.600 Studierende ihren Abschluss. Der damit verbundene Zeitaufwand für die ca. 2000 Lehrenden ist enorm. Hinzu kommt: Mit dem Internet steht eine nicht mehr überschaubare Masse an Inhalten zur Verfügung, deren Herkunft und Qualität oftmals nicht den strengen wissenschaftlichen Kriterien genügen. Darüber hinaus bieten sie einen fruchtbaren Nährboden für absichtlichen – oder unabsichtlichen – Plagiarismus.

Wir haben das Maximalziel unseres Projekts erreicht: garantierte Prüfungsgerechtigkeit und gesicherte Qualität des wissenschaftlichen Outputs

DR. WOLFGANG WASSERMANN, MANAGER, KFU GRAZ IT ABTEILUNG

Challenge

  • Zeitaufwand für Plagiatsprüfungen
  • Qualitätssicherung des wissenschaftlichen Outputs
  • Wahrung des Rufs der Universität

Product(s)

Value

  • Durchgängige Governance des Beurteilungsprozesses
  • Zeitersparnis durch Automatisierung wichtiger Prozessteile
  • Transparenz für Studierende und Lehrende
  • Große Synergieeffekte und Kostenersparnisse durch Nutzung der
  • vorhandenen ECM-Infrastruktur
  • Garantierte Prüfungsgerechtigkeit und gesicherte wissenschaftliche Qualität

About Karl Franzens Universität Graz

Seit 1585 ist die Karl-Franzens-Universität (KFU) Graz dem wissenschaftlichen Ideal verpflichtet. Unabhängigkeit, eigenständiges Arbeiten und Wahrhaftigkeit gehören dazu – Grundvoraussetzungen, um exzellente Absolventen, Forscher und Forschungsergebnisse hervorzubringen. So haben im Verlauf der mehr als vierhundertjährigen Geschichte bedeutende Persönlichkeiten das akademische Leben der Universität geprägt, darunter Ernst Mach oder der Nobelpreisträger Erwin Schrödinger. Heute zählt die Universität mit über 30.000 Studierenden zur zweit größten Universität in Österreich. Jährlich machen in den über 100 angebotenen Studienfächern mehr als 2.600 Studierende ihren Abschluss.