skip to main content

OpenText Security 16

Tiefgreifende Transparenz der Endpunkte für eine frühere Erkennung von Bedrohungen, schnellere Überprüfung und Auswertung sowie eine forensische Reaktion auf Vorfälle, einschließlich einer vollständigen Behebung.

OpenText EnCase Endpoint Security and OpenText EnCase Advanced Detection (Add-on zu EnCase Endpoint Security) bieten zusammen eine Komplettlösung für eine frühere Bedrohungserkennung und schnellere Reaktion. Die Lösung bietet eine umfassende Malware-Erkennung, aktive Angriffserkennung und die Erkennung von Endpunktanomalien in einigen der größten Netzwerke der Welt. Es handelt sich um eine branchenführende Enterprise-Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Unternehmen die am weitesten entwickelten Angriffsformen am Endpunkt finden und eliminieren können, sei es von externen Akteuren oder interne Bedrohungen.

OpenText EnCase Hardware, eine digitale forensische Hardwarelösung, setzt den Standard für Forensic Imaging der nächsten Generation. Der neue Tableau Forensic Imager (TX1) 2.0 ist die Antwort auf die wachsenden Herausforderungen der forensischen Datenerfassung. Gleichzeitig wurden Leistung und Benutzerfreundlichkeit verbessert.

Was ist neu in Security 16 EP5?

  • EnCase Endpoint Security 6.05

    Die neue Version von EnCase Endpoint Security bietet eine durchgängige Erkennung von Anomalien durch einen völlig neuen, erweiterten Sicherheitsagenten. Dazu gehören die Sichtbarkeit in nahezu Echtzeit über das gesamte Netzwerk sowie die Identifizierung und Reaktion in weniger als 15 Minuten. Zusätzlich beinhaltet die Lösung eine umfassendere Erkennung einer Vielzahl von Schadprogrammen. In der neuen Version wird die Produktivität und Benutzerfreundlichkeit durch rationalisierte Arbeitsabläufe und eine verbesserte Erfassung der Endpunkt-Telemetrie noch weiter optimiert.

  • EnCase Advanced Detection

    Encase Advanced Detection ist ein Add-on, das die forensischen Erkennungs- und Antwortfunktionen von EnCase Endpoint Security um erstklassige Malware- und Bedrohungserkennung erweitert. Das agentenlose, Cloud-basierte, disziplinübergreifende Tool zur Gefahrenabwehr bietet aktive Techniken zur Erfassung von Sicherheitsverletzungen, maschinelles Lernen, Koordination und Automatisierung.

  • Tableau Forensic Imager (TX1) 2.0

    Die neue Funktion Logical Imaging ist jetzt für den Tableau Forensic Imager (TX1) 2.0 verfügbar. Diese Version enthält auch zwei wichtige Differenzierungsmerkmale: die Erkennung von Quell- und Ziellaufwerken mit vollständiger Festplattenverschlüsselung und die Erkennung von Apple Fusion-Laufwerken auf Apple Macs.

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über Security 16 EP5