skip to main content

OpenText Cloud Editions 22.1 Update: Verbessertes Informationsmanagement und resiliente Lieferketten

OpenText Supplier-Portal fördert Vernetzung und Resilienz von Lieferketten // neue Funktionen und Microsoft-Integrationen optimieren Informationsmanagement und digitale Zusammenarbeit

München, Germany – 2022-3-8 – OpenText™ stellt den Release der aktuellen Cloud Editions 22.1 (CE 22.1) vor. Mit den zahlreichen innovativen Neuerungen und Verbesserungen können Unternehmen ihr Informationsmanagement maßgeblich optimieren, die Produktivität steigern und Risiken minimieren. Die neuen Features umfassen unter anderem das neue OpenText Supplier-Portal für die resiliente Vernetzung von Lieferketten sowie die Zusammenführung von OpenText Core Content und Core Signature für effizientere Freigabeprozesse. Die Integration von Extended ECM mit Microsoft Teams umgeht Datensilos, Core Share ermöglicht den verbesserten Remote-Zugriff auf Dokumente in Microsoft 365. Außerdem sorgt OpenText Insights mithilfe der neuen Markierungsfunktion dafür, dass Anwender relevante Dokumenteninhalte schneller finden.

„Unternehmen legen heute großen Wert darauf, sowohl für Kunden als auch Mitarbeiter eine Erfahrung zu schaffen, die den dynamischen Anforderungen der modernen vernetzten Welt gerecht wird“, so Mark J. Barrenechea, CEO und CTO bei OpenText. „Dank der neuen Tools und Funktionen, die das Cloud Editions 22.1 Update bereithält, können sie die perfekte Grundlage für ihr digitales Geschäftsnetzwerk sowie nachhaltiges Wachstum schaffen.“

OpenText fördert mithilfe seines Cloud-Angebots das Geschäftswachstum von Großkonzernen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen gleichermaßen und verbessert die allgemeine Cloud-Erfahrung. Insgesamt profitieren bereits 3.000 Private-Cloud- und elf Millionen Public-Cloud-Kunden sowie eine Million Handelspartner von OpenText Cloud Editions.

Die resiliente Lieferkette von morgen

Laut des aktuellen Technology Vision 2021 Berichts von Accenture, erwarten beinahe alle befragten Führungskräfte (93 Prozent), dass innerhalb der kommenden drei Jahre mindestens die Hälfte ihres Geschäfts in der Cloud stattfinden wird.

Damit das Netzwerk aus Partnern, Zulieferern und Kunden funktioniert, brauchen sämtliche Stakeholder Zugang zu wichtigen unternehmensrelevanten Informationen. Doch je mehr Parteien Zugang erhalten, desto höher das Sicherheitsrisiko. Hinzu kommt, dass Komplexität oftmals zu einer schlechten Nutzererfahrung führt. OpenText führt mit dem CE 22.1 Update nun das neue OpenText Supplier-Portal ein. Dabei handelt es sich um eine einheitliche Plattform innerhalb der OpenText Business Cloud. Sie ermöglicht einen unkomplizierten, sicheren und nahtlosen Zugang zu allen relevanten Geschäftsinhalten – vom Produktdesign über den Einkauf bis hin zum Vertrieb. Für die optimale Zusammenarbeit setzen zahlreiche Zulieferer weltweit auf das OpenText Supplier-Portal, mit dem sie sich sicher über Cloud- und lokale Systeme hinweg mit über 800 Anwendungen ihrer Kunden verbinden.

„Seit beinahe zehn Jahren setzt Nestlé auf das OpenText Business Network, um den Lieferkettenbetrieb aus IT-Sicht zu optimieren “, kommentiert Ravi Arunasalam, Director Senior Partner Productivity and Delivery, Business Solution Integration, bei Nestlé. „Wir freuen uns darauf, von den OpenText Cloud Editions und der dadurch hinzugewonnenen Agilität und Flexibilität auch in Zukunft zu profitieren. Dadurch kann Nestlé nicht nur erhebliche Wettbewerbsvorteile schaffen, sondern auch bessere Geschäftsergebnisse erzielen und seine Vernetzung an das Tempo der Geschäftstransformation anpassen.“

Neue Funktionen für effiziente (Zusammen-) Arbeit

Damit Unternehmen die Zusammenarbeit in einer verteilten Arbeitsumgebung verbessern können, müssen sie für sichere und simple Prozesse sowie eine unkomplizierte Kommunikation mit allen beteiligten Stakeholdern sorgen. Die neuen Funktionen und Tools des CE 22.1 Updates fördern diese wichtige Voraussetzung.

  • So werden OpenText Core Content und Core Signature dauerhaft miteinander verbunden, wodurch Anwender E-Signature und Data Capture nahtlos nutzen können. Täglich anfallende Prozesse und Freigaben gehen somit schneller und effizienter von der Hand.OpenText ermöglicht zudem ab sofort die Integration der Extended ECM Business Workspaces mit Microsoft Teams, um Datensilos künftig zu umgehen.
  • Anwender, die von zu Hause oder unterwegs arbeiten, können mit Core Share mobile nun problemlos auf Dokumente, die in Microsoft 365 abliegen, zugreifen und sie in Echtzeit speichern. Dies stellt sowohl die Dokumentenintegrität als auch die effiziente Versionsverwaltung sicher.Im Rahmen der eDiscovery bietet OpenText Insights ebenfalls neue praktische Funktionen: Die TAR-Lösung (Technology-assisted Review) identifiziert automatisch die für ein Review relevantesten Inhalte in einem Dokument und markiert sie. Auf diese Weise Anwender finden Anwender schnell jede Information, die sie brauchen.
Weitere Informationen zum CE 22.1 Update finden sich hier.

Ausführliche Informationen zu den Neuheiten für die einzelnen Cloud-Editionen finden sich wie folgt:
Über OpenText
OpenText vereinfacht, transformiert und beschleunigt den Informationsbedarf von Unternehmen, auf der Basis von On-Premise oder Cloud-Technologien und schafft so die Voraussetzungen für die Digitale Welt. Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTEX) sind unter www.opentext.de auf dem Blog von CEO Mark Barrenechea verfügbar.

Erreichen Sie uns auf:
OpenText CEO Mark Barrenechea’s blog
Twitter | LinkedIn

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung können Worte enthalten, die nach den geltenden Wertpapiergesetzen als sogenannte Zukunfts-gerichtete Aussagen oder Informationen gelten. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen von OpenText über das Betriebsumfeld, die Wirtschaft und die Märkte, in denen das Unternehmen tätig ist. Diese Aussagen unterliegen wesentlichen Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, die schwer vorherzusagen sind, sodass tatsächliche Ergebnisse ggf. erheblich abweichen könnten. Die Annahmen von OpenText könnten sich, obwohl das Unternehmen sie zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung für vernünftig hält, als ungenau erweisen und folglich können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den hier dargelegten Erwartungen abweichen. Weitere Informationen zu Risiken und anderen Ereignissen, die auftreten können, finden Sie im Jahresbericht von OpenText gemäß Form 10-K, in den Quartalsberichten gemäß Formular 10-Q, in anderen Security Filings und anderen bei Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen. Sofern nicht anderweitig durch die geltenden Wertpapiergesetze gefordert, lehnt OpenText jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung von Zukunfts-gerichteten Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Copyright © 2022 OpenText. Alle Rechte vorbehalten. OpenText ist eine Marke von OpenText. Ein oder mehrere Patente können dieses Produkt abdecken. Für weitere Informationen besuchen sie https://www.opentext.com/patents.