skip to main content

Europas größte EIM-Konferenz verschafft Unternehmen Informationsvorsprung

München – 2019-3-13 – OpenText™ (NASDAQ: OTEX, TSX: OTEX), ein weltweit führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), eröffnet heute offiziell die Enterprise World Europe in Wien. Auf der Veranstaltung treffen sich über 1.200 Kunden, Partner und Führungskräfte aus 56 verschiedenen Ländern und diskutieren vielfältige Themen rund um das intelligente und vernetzte Unternehmen. Die Enterprise World Europe spiegelt die wachsende globale Bedeutung von EIM-Strategien und -Lösungen für die Geschäftswelt in ganz Europa wider sowie das Engagement von OpenText in dieser Region.

Zur Eröffnung der Veranstaltung gab Mark J. Barrenechea, CEO & CTO bei OpenText, in seiner Keynote Einblicke in die EIM-Strategie der Zukunft. Diese geht über traditionelle Systeme hinaus und hilft Führungskräften und Unternehmen, sich den entscheidenden Informationsvorsprung zu sichern.

„Die vierte industrielle Revolution schafft neue Geschäftsmodelle, Unternehmen und Innovationen. Auf der Enterprise World Europe helfen wir unseren Kunden und Partnern, auf diesen Zug aufzuspringen und die Chancen gewinnbringend zu nutzen, die diese Entwicklungen mit sich bringen“, sagte Mark J. Barrenechea. „Neue Arbeitsweisen, agile Geschäftsmodelle und die globalen Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Partnerschaft ermöglichen es uns, klassische Geschäftsprozesse neu aufzustellen und zukunftsorientierte Unternehmen zu schaffen."


EIM-Plattform mit Informationsvorsprung
Unternehmen brauchen neue Fähigkeiten und Talente, um aktuelle Chancen zu nutzen. Gleichzeitig werden Beschäftigte weltweit immer jünger und mobiler. Technologie spielt eine wichtige Rolle bei der Verknüpfung von Talent und Wertschöpfung – und stellt sicher, dass die richtigen Informationen in den richtigen Händen sind. Die Einbettung der Sicherheitsfunktionen in informationsintensive Geschäftsprozesse ist dabei von zentraler Bedeutung. Nur so lassen sich Datensicherheit und Governance in diesen verteilten Systemen gewährleisten. KI und Automation sorgen dafür, dass sich die Kreativität und das Talent der Mitarbeiter mit der Leistungsfähigkeit des Computers ideal verknüpfen lassen.

„Die von Unternehmen gespeicherten Informationen können bedeutende Wettbewerbsvorteile enthalten – egal, ob diese aus Bestellungen, Rechnungen, RFPs, Mitarbeiterakten oder Call-Center-Transkripten stammen", so Barrenechea weiter. „Mit EIM können Unternehmen ihre Entscheidungsfindung umgestalten, indem sie dieses Wissen nutzen und damit einen Mehrwert schaffen. Kurz gesagt – wir sehen EIM als eine Strategie für viele der dringendsten geschäftlichen Herausforderungen unserer Zeit."


Cloud-Strategie für die vierte industrielle Revolution

OpenText hilft Unternehmen dabei, die Herausforderungen im Cloud-Zeitalter zu lösen. Durch die Kombination leistungsstarker Anwendungen mit einer professionellen Cloud-Lösung können Kunden auf On-Cloud-Lösungen umsteigen, die es ihnen ermöglichen, konsolidiert, sicher und innovativ zu arbeiten.

OpenText Cloud und B2B Managed Services verfügen über die globale Reichweite, Verfügbarkeit und Konnektivität, die für den Aufbau transformativer Anwendungen und Business Services erforderlich sind. Mit der Einführung von OT2 bietet OpenText EIM-as-Service mit branchenrelevanten SaaS-Anwendungen und einer Vielzahl von Mikroservices, die für eine flexible und skalierbare Bereitstellung sorgen.

Diese Strategie zahlt sich aus. Laut 451 Research sind "Enterprise IT-Architekturen zunehmend hybride, da Unternehmen Legacy-Workloads in die Cloud migrieren oder dort neue Anwendungen entwickeln. Die Gründe für diesen Trend sind vielfältig: Die Skalierbarkeit von Cloud-Ressourcen bietet Unternehmen mehr Flexibilität, spart Kosten und optimiert das Management der Ressourcen.“


Wachstumsstrategie setzt sich fort

OpenText ist in den vergangenen Jahren zum Marktführer im Bereich EIM geworden. Möglich wurde das durch eine Vielzahl eigener Innovationen und ergänzenden strategischen Akquisitionen. Jüngste Übernahmen stärken die Führungsrolle von OpenText in Schlüsselbereichen des Unternehmens; neue Talente und Technologien liefern zudem neue Dienstleistungen und Produkte für OpenText Kunden.

  • Der Kauf von Liaison Technologies erweitert die Reichweite des OpenText Business Network auf die Kommunikation von Anwendung zu Anwendung.
  • Die Übernahme von Catalyst vertieft die OpenText-Angebote im LegalTech-Bereich und sorgt für eine höhere Reichweite der OpenText eDiscovery-Lösungen.

Vielen Dank an die Enterprise World Europe Diamond Sponsoren

Die OpenText Enterprise World Europe wird mit Unterstützung der weltweit führenden Technologie- und Systemintegrationsunternehmen ermöglicht. Accenture, Atos, Capgemini, Complon, Delaware, Deloitte, SAP und TerraLink haben sich der Veranstaltung als Diamantsponsoren angeschlossen.

Besuchen Sie die Enterprise World Expo Hall, um mit diesen Partnern in Kontakt zu treten und zu sehen, wie sie mit OpenText kooperieren, um vernetzte und intelligente Unternehmen zu unterstützen.

Aktuelle News zur OpenText Enterprise World finden Sie hier: https://blogs.opentext.com/category/enterprise-world/.


Über OpenText
OpenText vereinfacht, transformiert und beschleunigt den Informationsbedarf von Unternehmen, auf der Basis von On-Premise oder Cloud-Technologien und schafft so die Voraussetzungen für die Digitale Welt.

Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTEX) sind unter www.opentext.de auf dem Blog von CEO Mark Barrenechea verfügbar.


Silvia Leißner
LEWIS
Karlstraße 64
80335 München
+49.89.1730.19.49
OpenTextGermany@teamlewis.com