skip to main content

ECM Integration - OpenText Extended ECM Platform

Die OpenText Extended ECM Plattform integriert Enterprise Content Management in führende Anwendungen. So werden Content-Silos überbrückt und Informationen im richtigen Kontext bereitgestellt. Geschäftsprozesse werden dadurch wesentlich effizienter.

Erfahren Sie, wie Sie die Effizienz steigern können, indem Sie die OpenText Extended ECM-Plattform mit führenden Anwendungen wie SAP® ERP, Microsoft® Office 365, Salesforce®, SAP SuccessFactors® und anderen integrieren.

Was bedeutet ECM-Integration?

Enterprise Content Management (ECM) bezieht sich auf eine Reihe von Prozessen und Technologien, die den Informationsfluss im gesamten Unternehmen verwalten: von der Erfassung von Informationen bis zur Archivierung und Bereitstellung.

ECM hat sich verändert und entwickelt sich weiter ebenso wie die Erwartungen der Anwender. Es genügt nicht mehr, dass ECM-Lösungen Content speichern, aufbewahren und am Ende löschen. Content ist das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Die User wollen Zugriff auf diese Inhalte, wo immer es für ihre Aufgabenstellung erforderlich ist und in einem einfach zu handhabenden Format. Der Content sollte sofort und in einer Anwendung der Wahl verfügbar sein - sei es CRM, ERP, HRM, ein Marketing-Automatisierungssystem, eine Produktivitätssoftware, u.a.

Content ist der Motor für Geschäftsprozesse und nicht nur ein Unternehmenswert, der kontrolliert und geschützt werden muss. Viele Prozesse wie z.B. Order to Pay, Hire to Retire, Concept to Launch und Make to Deliver sind stark von Inhalten abhängig. Während einige Abläufe auf eine einzige Geschäftsfunktion des Unternehmens wie die Personalabteilung beschränkt sind, können andere Prozesse mehrere Geschäftsbereiche vom Kundenservice bis zu Finanzen, Fertigung und Lieferung umfassen. Viele Abläufe hängen aber vom gleichen Content ab.

Übersicht über die Extended ECM Platform

Mit der OpenText™ Extended ECM Platform wird Content transparent in andere führende Anwendungen wie SAP S/4HANA®, SAP® SuccessFactors®, Salesforce®, Microsoft® Office 365® integriert. Durch diese Integration überbrückt die Content-Services-Plattform Inhaltssilos und Geschäftsprozesse, so dass Informationen reibungslos und anwendungsübergreifend fließen können. Extended ECM optimiert die Investitionen eines Unternehmens in seine Enterprise Content Management-Software und andere Anwendungen und verbessert gleichzeitig die Transparenz. So werden fundierte Entscheidungen ermöglicht, Geschäftsprozesse beschleunigt und die Zufriedenheit der Anwender gesteigert.

ECM integration across business processes - OpenText

Funktionen der Extended ECM Platform

  • Integration in Unternehmensanwendungen

    Stellt Content im Kontext der Benutzeroberfläche eines Geschäftsprozesses oder einer führenden Anwendung dar. Dazu gehören ERP-Integrationen wie SAP® S/4HANA und Oracle® E-Business Suite, HR-Anwendungen wie SAP® SuccessFactors® und CRM-Integrationen wie Salesforce®. Auch Produktivitäts-Tools wie Microsoft Office 365 und Sharepoint werden von OpenText Extended ECM unterstützt. Durch die Bereitstellung einer Vielzahl von Content Services und APIs können auch andere führende Anwendungen von Extended ECM profitieren.

  • Intuitive Benutzeroberfläche

    Anwender können über ihre gewohnten Geschäftsanwendung auf alle notwendigen Informationen zugreifen und ihre Aufgaben schnell erledigen. Die Produktivität wird dadurch erheblich verbessert. Benutzer ohne Zugriff auf die führende Anwendung greifen über Extended ECM Smart View auf die gleichen Informationen zu. Diese intuitive Benutzeroberfläche zeigt ausgewählte Metadaten zu dem in der führenden Anwendung verwalteten Business-Objekt an.

  • Verknüpfte Arbeitsbereiche

    Auf einzelne Geschäftsbereiche abgestimmte Templates vereinfachen die Bereitstellung von ECM-Software. Die miteinander verbundenen Arbeitsbereiche können als virtuelle Modelle eines realen Business-Objekts mit einem Kunden, Produkt, Mitarbeiter, einer Bestellung oder einem anderen Business-Objekttyp verknüpft sein. Arbeitsbereiche können automatisch in der führenden Anwendung erstellt werden.

  • Plattform für Content-Services

    Nutzt die bewährten Lebenszyklus-Funktionen der OpenText™ Content Suite für Erfassung, Dokumentenmanagement, Suche, Information, Sicherheit, Compliance und Records Management.

  • Automatisierte Klassifizierung und Metadatenverwaltung

    Dokumente werden innerhalb eines Prozesses und im Kontext eines zugehörigen Geschäftsobjekts konsistent und automatisch archiviert. Dadurch entfällt das Risiko, dass Benutzer Objekte zufällig auf lokalen Festplatten oder File-Shares ablegen und per E-Mail teilen. Alle Metadaten oder Klassifizierungen werden automatisch im Hintergrund erstellt, ohne dass der User eingreifen muss.

  • Bidirektionale Integration

    Bietet eine bidirektionale Integration. Diese stellt nicht nur den Content in der führenden Anwendung bereit, sondern zeigt auch Metadaten aus der führenden Anwendung direkt in Extended ECM Smart View an. Aktualisierungen können in beide Richtungen vorgenommen werden.

  • Verwaltung von Cloud-Content

    Flexible Cloud-Modelle für Public, Private oder Hybrid-Implementierungen ermöglichen es Unternehmen, Informationen innerhalb desselben Governance-Frameworks zu verwalten, zu schützen und effizient zu nutzen, das von den zuverlässigsten On-Premises-Systemen verwendet wird.

Customer success stories

Vorteile der ECM-Integration

  • Verbesserte Prozesseffizienz

    Verkürzt die Bearbeitungszeit durch die Automatisierung manueller Aufgaben, vereinfacht den Zugriff und verbessert die inhaltliche Zusammenarbeit. Profitieren Sie von der Effizienz der führenden Anwendung und der Enterprise Content Management Tools.

  • Mehr Produktivität

    Bietet den Anwendern eine 360-Grad-Sicht auf strukturierte und unstrukturierte Geschäftsinhalte über eine einzige Oberfläche. Dadurch werden Inhalte im Zusammenhang bereitgestellt, ohne dass zwischen verschiedenen Anwendungen gewechselt werden muss.

  • Vereinfachte Innovationen und kürzere Markteinführungszeiten

    Transformiert Geschäftsmodelle und digitalisiert Wertschöpfungsketten mit einem integrierten ECM-Ansatz, der Content Services in die technologische Basis des Unternehmens einbezieht.

  • Intelligente Einblicke

    Bietet einen tieferen Einblick in die Leistung von Produkten, Kunden, Lieferanten oder Assets durch integrierte Daten- und Inhaltsanalysen mit dem Ziel einer verbesserten Entscheidungsfindung.

  • Geringere Compliance-Risiken

    Wendet Metadaten und Klassifizierungen automatisch und transparent im Hintergrund an ohne Eingriffe des Users.

  • Einheitliche Daten im gesamten Unternehmen

    Ein zentrales Repository für alle Geschäftsinhalte - ungeachtet ihrer Herkunft oder Quelle - stellt sicher, dass alle Beteiligten stets mit den aktuellsten und relevantesten Inhalten arbeiten.

Extended ECM-Lösungen

Lesen Sie die Studie der Digital Clarity Group

Have questions? Contact us