skip to main content

OpenText Extended ECM for Engineering (ehemals Engineering Document Mgmt.)

So beschleunigen Sie Geschäftsprozesse: Effiziente Kontrolle von technischen Informationen, Arbeitsprozessen und Risiken über den gesamten Lebenszyklus von Projekten und Abläufen hinweg

OpenText Extended ECM for Engineering (ehemals Engineering Document Management) ist ein Add-on zur OpenText Extended ECM-Plattform. Mit diesem Add-on können Sie Risiken für den Umfang, den Zeitplan und die Kosten von Engineering-Projekten wirksam kontrollieren. Auf diese Weise können Betreiber und Ingenieurbüros schnellere Renditen erzielen. Denn sie verkürzen die Produktionszeit und ermöglichen einen effizienten Anlagenbetrieb.

Zahlreiche Vorgaben schreiben Energie- und Ingenieur-Unternehmen vor, wie sie ihre technischen Informationen und Arbeitsprozesse kontrollieren. Diese Firmen haben gelernt, sich an schwankende und oft zyklische Rohstoffpreise anzupassen. Steigen die Rohstoffpreise, verlagern sie den Schwerpunkt auf Investitionen in Anlageprojekte. Sinken die Preise, verlagern sie den Fokus auf die Verbesserung der operativen Effizienz und des ROI der Anlagen. Bei jedem schweren Vorfall im Bereich Environmental Health and Safety (EH&S), wie z.B. einer Explosion oder einer Ölpest, sind Unternehmen gezwungen, ihre Prozesse zu überprüfen, um ähnliche Vorkommnisse zu vermeiden. Bei diesen Überprüfungen stellen viele Unternehmen fest, dass Konsistenz und Kontrollprozesse fehlen, die Sicherheit und Compliance gewährleisten.

Ohne wirksame technische und betriebswirtschaftliche Kontrollen können die Durchführung großer Engineering-Projekte und der Betrieb der daraus resultierenden Anlagen zu erheblichen Risiken führend.

Extended ECM for Engineering bietet ein einziges, zentrales Repository für die Speicherung und Kontrolle von technischen Dokumenten und Arbeitsprozessen. Die Lösung hilft Dokumentenkontroll-Managern, Ingenieuren, technischen Leitern, externen Mitarbeitern und dem Betriebspersonal, technische Informationen, Arbeitsprozesse und Risiken über den gesamten Lebenszyklus von Projekten und Operationen effizient zu kontrollieren und so den Umsatz zu steigern.

Funktionen und Nutzen

  • Bietet personengesteuerte Dashboards und optimierte Arbeitsprozesse, die das Auffinden von Informationen, die Erledigung von Aufgaben und die Kontrolle von Risiken effizient und sinnvoll gestalten

    Engineering Document Management.png

  • Verbessert den ROI und die Bearbeitungszeit bis zum Erreichen von Etappenzielen durch einen schnelleren Austausch und eine reibungslosere Zusammenarbeit – sowohl innerhalb von Projekten als auch bei der Übergabe an den Produktionsprozess
  • Steigert die Anlagenverfügbarkeit und den Umsatz durch schnellere Auftrags- und Projektabwicklung
  • Bietet eine tiefe Integration in SAP® Plant Maintenance über den optionalen Extended ECM Enabler for SAP. Dadurch wird die Übergabe an den Produktionsbetrieb beschleunigt. Gleichzeitig werden strukturierte Daten mit unstrukturierten Inhalten für Asset Management-Prozesse über zahlreiche Schnittstellen verknüpft. Dies führt zu verbesserter Produktivität, Zuverlässigkeit, Konformität und Arbeitssicherheit – bei gleichzeitiger Senkung der Kosten und der Umweltbelastung
  • Stellt eine zentrale Quelle für technische Informationen durch die Integration von Datenquellen für Engineering und Anlageninformationen wie AutoDesk® AutoCAD®, Dassault®SOLIDWORKS®, Bentley® MicroStation®, AutoDesk® AutoCAD® & Revit®3D und SAP® Plant Maintenance zur Verfügung
  • Bietet Best Practices-Konfigurationsvorlagen, um die Projektplanung zu beschleunigen. Gleichzeitig können Teams die Lösung auch nach den individuellen Anforderungen ihrer Projekte und Assets konfigurieren
  • Erlaubt den effizienten Austausch und die Zusammenarbeit bei großen Content-Mengen mit internen und externen Parteien. Gleichzeitig bietet die Lösung volle Kontrolle sowie eine automatisierte, sichere und schnelle Übertragung, die den Abschluss von Aufgaben und Projekten beschleunigt
  • Erzwingt die automatische Einhaltung der Standards für die Benennung und Nummerierung von Dokumenten in Übereinstimmung mit den individuellen Standards jedes Kunden
  • Unterstützt die gleichzeitige Überarbeitung oder Überprüfung von Dokumenten durch mehrere Teams, um die Zeit bis zur ersten Produktion zu verkürzen
  • Bietet Schutz vor Rechtsstreitigkeiten, da die Software mit detaillierten Audit-Trails verfolgt, wer wann was getan hat
  • Gewährleistet sicheren Zugriff und Zusammenarbeit auf technische Dokumente weltweit und mit flexiblen Bereitstellungsoptionen
  • Dank der umfassenden Skalierbarkeit mit Web Services, REST-API und Content Intelligence Tag-Support können Kunden, Entwickler und Partner ihre Engineering-Arbeitsprozesse erweitern und maßgeschneiderte Dashboards und Berichte entwickeln, die ihren individuellen Anforderungen entsprechen
  • Ermöglicht eine tiefe Integration in führende Anwendungen des Energiesektors und des Ingenieurswesens über die erweiterte ECM-Plattform
  • Erlaubt die einfache Erstellung von Berichten, Diagrammen und Widgets/Kacheln, um abteilungs- und personenbasierte Dashboards zu erstellen. Diese liefern die benötigten Informationen zum gewünschten Zeitpunkt
  • Bietet eine geografische Inhaltsnavigation durch eine ESRI ArcGIS-Integration und dadurch visuelle Navigationsmöglichkeiten während des Projekts und des Betriebs. So greifen Anwender intuitiv auf die relevanten Inhalte zu – basierend auf dem Standort eines Assets oder Projekts
  • Das optionale Brava! Viewer-Add-on gewährleistet sichere, webbasierte Anzeige- und Annotationsfunktionen für effiziente Prüf-, Genehmigungs- und Produktionsprozesse. Dabei sind keine nativen Anwendungen erforderlich